Volljurist/in

Der WDR sucht für das Justiziariat zum 1. Oktober 2017 befristet bis 30. September 2022 eine/einen

Volljurist/in

Ihre Aufgaben

Eigenständige Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten mit folgenden Schwerpunkten:
  • Europarecht, insbesondere europäisches Wettbewerbsrecht, Beihilferecht
  • Internationales Recht, insbesondere Welthandelsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Steuerrecht
Die Tätigkeit als Jurist/in beinhaltet:

  • Initiierung und Ausarbeitung von Stellungnahmen zu rechtlich und medienpolitisch relevanten Regulierungsvorhaben auf EU- oder internationaler Ebene für die Justiziarin im Rahmen der ARD-Federführung für Europarecht
  • Begleitung von Unternehmensverkäufen und -ankäufen und Zusammenschlüssen
  • Beratung und Erarbeitung von Gesellschaftsverträgen und Geschäftsordnungen
  • Briefentwürfe für die Justiziarin sowie Zulieferungen und Briefings an die Geschäftsleitung
  • Vertretung des WDR/der ARD in Arbeitsgruppen auf nationaler und europäischer Ebene
  • Vertretung des WDR in Verhandlungen vor Gericht

Ihr Profil

  • Abschluss der ersten und zweiten juristischen Staatsprüfung im oberen Bereich
  • Wissenschaftliche Kompetenz, nachgewiesen beispielsweise durch eine Promotion oder vergleichbare Tätigkeiten
  • Ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen in den oben genannten Rechtsgebieten und Tätigkeitsfeldern oder vergleichbare Qualifikationen
  • Verhandlungssichere Englisch- und Französischkenntnisse
  • Ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe analytische Kompetenz, ausgeprägtes strategisches Denken sowie ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit und zielorientiertes Handeln, Durchsetzungsfähigkeit, Wahrnehmung der unternehmerischen Interessen und überdurchschnittliches Organisationsvermögen
  • Hohe Belastbarkeit, hohes Maß an Loyalität und Integrität sowie flexibles Denken und Handeln
  • Reisebereitschaft

Hinweise

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind uns willkommen. Der WDR fördert kulturelle Vielfalt in seinem Unternehmen, daher begrüßen wir Bewerbungen von Menschen ausländischer Herkunft. Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Die endgültige Entscheidung, ob die Stelle mit einem/einer Teilzeitmitarbeiter/in besetzt werden kann, erfolgt im Rahmen des konkreten Besetzungsverfahrens.

Bewerbung

Wenn Sie sich der Herausforderung in einem interessanten Umfeld stellen möchten, erwarten wir Ihre Onlinebewerbung bis zum 31. August 2017.