Datenschutzerklärung

Mit der Abgabe Ihres Online-Bewerbungsformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens speichern und nutzen. Lesen Sie bitte unsere ausführlichen Hinweise zum Datenschutz und stimmen Sie diesen zu (bei Minderjährigen hat die Zustimmung durch den Erziehungsberechtigten zu erfolgen).

Der WDR Köln ist sich darüber bewusst, dass Ihnen der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Benutzung unserer Web-Sites ein wichtiges Anliegen ist. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb möchten wir, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir möchten Sie deshalb mit dieser Datenschutzerklärung über unsere Maßnahmen zum Datenschutz in Kenntnis setzen.

Erfassung der Daten

Sie können unsere Online-Präsentation grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer persönlichen Daten nutzen. Durch das Aufrufen unserer Web-Site werden auf unseren Servern Daten für Sicherungszwecke gespeichert, wie der Name Ihres Internetservice-Providers, die Web-Site, von der aus Sie uns besuchen, die Web-Sites, die Sie bei uns besuchen und Ihre IP-Adresse. Diese Daten würden möglicherweise eine Identifizierung zulassen, allerdings findet diesbezüglich keine personenbezogene Verwertung statt. Sie können zu statistischen Zwecken ausgewertet werden, wobei der einzelne Benutzer jedoch anonym bleibt. Soweit Daten an externe Dienstleister weitergegeben werden, haben wir durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die Vorschriften des Datenschutzes und hier insbesondere des Landesdatenschutzgesetzes NRW beachtet werden.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus z.B. im Rahmen einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen oder das Versenden von E-Mails, im Rahmen der Bestellung von Dienstleistungen oder bei Anfragen zur Verfügung stellen. Ihre persönlichen Daten werden in keiner Form von uns oder von uns beauftragten Dritten zur Verfügung gestellt, es sei denn, dass hierzu Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt. Wir werden die Kontrolle und Verantwortung über den Gebrauch der Daten, die Sie uns bekannt gegeben haben, behalten.

Verwendungszwecke

Die von Ihnen erfassten persönlichen Daten werden wir nur im Zusammenhang mit der möglichen Eingehung eines Arbeitsverhältnis beim WDR nutzen.

Zugriff und Berechtigungsrecht

Sie haben das Recht, alle auf Ihre Person bezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, zu überprüfen und zu berechtigen, wenn die Ihrer Meinung nach veraltet und unrichtig sind. Hierzu genügt eine E-Mail an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

Recht auf Widerruf

Sie sind berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse.

Aufbewahrung von Daten

Wir speichern personenbezogene Daten so lange, wie es nötig ist, um die Frage der Eingehung eines Arbeitsverhältnisses zu überprüfen. Die Daten werden unverzüglich gelöscht, sobald feststeht, dass ein Arbeitsverhältnis nicht zustande kommt. Eine weitergehende Speicherung ist nur zulässig, wenn Sie dies gewünscht haben oder ausdrücklich Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

Einsatz von Cookies

In einigen Bereichen der Web-Site werden sogenannte Cookies eingesetzt, um Ihnen unser Angebot individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Web-Server an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass Sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies aber auch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert.

Sicherheit

Der WDR setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtiger Personen zu schützen. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einen Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.